K13 - Philosophie "Bewusstsein - Geist - Materie. Das Körper-Geist/Leib-Seele Problem einst und jetzt"

Dozenten Herr Prof. Dr. Friedheim Decher
OrtRegionale Schulberatungsstelle
im Service Zentrum für Soziales, Beratung und Prävention
des Kreises Siegen-Wittgenstein
Bismarckstr. 45
57076 Siegen-Weidenau
Raum 2.30
Zeit 10:00 - 16:00
Klasse10-12 (13)
Kosten40€
TagSamstag
Termine 7. 3. 2020
21. 3. 2020
Bewußtsein – Geist – Materie
Das Körper-Geist- / Leib-Seele-Problem einst und jetzt

Die Frage „Was ist Geist?“ treibt das abendländische Denken seit seinen Anfängen in der griechischen Antike bis heute um. Daher wundert es nicht, daß zur „Geistesgeschichte“ der Menschheit ein immer erneutes Nachdenken über den Begriff „Geist“ und das Phänomen des „Geistigen“ gehört. Dieses Nachdenken über den Geist hat eine enorme Fülle an Aspekten, Problemstellungen und Erklärungsansätzen zutage gefördert.
Insbesondere die Neuzeit richtete das Augenmerk auf das Verhältnis zwischen Bewußtsein, Geist und Materie und versuchte Lösungsvorschläge für dieses sogenannte „Körper-Geist“- bzw. „Leib-Seele-Problem“ zu entwickeln. Seit den letzten Jahrzehnten des zwanzigsten Jahrhunderts sind die naturwissenschaftlichen Grundlagen der Erforschung des Geistes so weiterentwickelt worden, daß die derzeitigen Neurowissenschaften Gehirnvorgänge in wachsendem Maße auf biologischer Grundlage untersuchen können. Für die Erforschung von Geist und Bewußtsein brachte das die Konsequenz mit sich, daß versucht wurde – und gegenwärtig immer noch versucht wird –, mentale Aktivitäten auf der Grundlage von beobachtbaren Prozessen im Gehirn, also auf der materiellen Ebene, zu erklären. Hierbei haben sich unterschiedliche Erklärungsstrategien, zu denen etwa die verschiedenen Versionen der „Identitätstheorie“, des „Funktionalismus“ und der „biologische Naturalismus“ gehören, herausgebildet.
In diesem Seminar werden diese aktuellen ebenso wie die früheren Erklärungsstrategien vorgestellt und ihre jeweiligen Grenzen aufgezeigt.
 
 


Zurück