23.06.2024

Das theoretische Minimum I - Mechanik (von Newton über Emmy Noether bis zu Heisenberg)

Im kommenden Wintersemester wird im Rahmen der Mittwochsakademie folgende Veranstaltung angeboten.

Das theoretische Minimum I - Mechanik (von Newton über Emmy Noether bis zu Heisenberg)
 
In dieser Vorlesungsreihe wird eine Einführung in die Grundprinzipen der theoretischen Physik gegeben. 
Im Wintersemester wird eine moderne Formulierung der theoretischen Mechanik vorgestellt, aus der später die Quantenmechanik direkt abgeleitet werden kann. Weiter werden eingehend Symmetrieprinzipien diskutiert, auf deren Verallgemeinerung die heutige Elementarteilchenphysik und unser gesamtes Verständnis der Welt beruht.
 
Die Vorlesung richtet sich an Personen mit einem großen Interesse an aktuellen Themen der Physik, z.B. Lehrkräfte oder Oberstufenschüler. 
Es werden mathematische Konzepte (auf dem Niveau der gymnasialen Oberstufe) eingeführt
und benutzt. Die Vorlesung ist an die Buchreihe "The theoretical Minimum" von Leonard Susskind angelehnt. Vom Niveau her wird sich die Veranstaltung auf dem schmalen Grat zwischen einer rein populärwissenschaftlichen Bildershow und einer Physikvorlesung bewegen.
Interessenten sollten sich bitte bei Alexander Lenz vorher melden, damit sichergestellt werden kann, dass kein Mittwochsakademiebeitrag von Lehrer und Schülern bezahlt werden muss.
In Kürze wird hierzu eine Webseite erstellt

Zurück